FÜHRUNGSEBENEN

 

Stiftungsaufsichtsrat:

Der Stiftungsaufsichtsrat steht den Familienstiftungen vor, welche Eigentümer der Würth-Gruppe sind. Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe ist Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth.

 

Beirat:

Der Beirat ist das oberste Überwachungs- und Kontrollorgan der Würth-Gruppe. Er berät in Fragen der Strategie, genehmigt die Unternehmensplanung sowie die Verwendung der Finanzmittel. Er bestellt die Mitglieder der Konzernführung, die Geschäftsbereichsleiter und die Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der umsatzstärksten Gesellschaften.

 

Konzernführung:

Die Konzernführung ist das oberste Entscheidungsgremium der Würth-Gruppe. Sie besteht aus vier Mitgliedern und ist vergleichbar mit dem Vorstand einer Konzernholding. Zu den wichtigsten Aufgaben der Konzernführung gehören die strategische Unternehmensplanung, die Auswahl von Führungskräften sowie die Steuerung der strategischen Geschäftseinheiten und Funktionalbereiche.

 

Geschäftsbereichsleitung:

Die Geschäftsbereichsleiter und Geschäftsbereichsleiterinnen rapportieren an die Konzernführung und verantworten jeweils einen Geschäftsbereich, welcher aus mehreren Konzern-Gesellschaften besteht.

Mehr Details zu den Führungsebenen in der Würth-Gruppe sind auf der Website der Würth-Gruppe zu finden.